Kategorien
Aktien-Themen ETF-Themen Zusammenstellungen

Aktien & Fonds zum Thema Tourismus

Da wir uns noch in dem Dilemma von Covid-19 in all seinen Facetten befinden, wird hoffentlich in naher Zukunft bei einer eintretenden Normalisierung, der komplette Bereich der Tourismusbranche wieder florieren.

Das heißt, das Hotelgewerbe, Privatvermietungen, Reiseanbieter, Fluggesellschaften, online Portale, Taxiunternehmen, Autovermietung, einfach alles was dazu gehört wieder boomen wird. Die Frage ist nur, wer wird am meisten davon partizipieren und wie sieht die zukünftige Entwicklung dieser Branche aus. Mit dieser bunten Liste versuche ich eine breite Aufstellung aufzuzeigen, die vermutlich noch viel größer sein könnte. Dies ist einfach ein Pool an Ideen. Vorab einige meiner Favoriten:

Tui Aktie

TUI wird immer rentabler. Die Gewinne stiegen zuletzt im dreistelligen Prozentbereich. Mit einem KGV von 15 ist sie vielleicht unterbewertet. Seit 2012 hat die Aktie zeitweise um über 600 % bis knapp über 12 Euro zugelegt. Luft nach oben gibt es genug. Der Konzern hat sich zeitig aufs Online Geschäft verlegt, das bereits 80 % ausmacht. Vor drei Jahren wurden Umsätze von 500 Mio. $ generiert. Besonderen Zuspruch erleben die Kreuzfahrten mit Konzernmarken wie TUI Cruises, Hapag-Lloyd und Thomson Cruises.

Carnival Corporation Aktie

Carnival Cruises sind bekannt durch die AIDA Schiffe. Seit 2011 konnte zum Höchstpunkt die Aktie um 164 % zulegen. Mit über zehn verschiedenen Marken werden alle Zielgruppen abgedeckt. Seit 2016 hatten die Erlöse zweistellig zugelegt. Der Umsatz stieg zuletzt um 14,3 % auf rund 16,4 Mrd. US-Dollar. Das operative Ergebnis um 11,3 % auf 3,07 Mrd. US-Dollar. Dann kam Covid-19.

Royal Caribbean Cruises Aktie

Nach Carnival Corporation die Nummer zwei bei Kreuzfahrten, Über 400 % konnte die Aktie auf Zehnjahressicht zulegen. Das Unternehmen kam 2017 auf 8,77 Mrd. US-Dollar Umsatz, der Betriebsgewinn stieg um 26,6 % auf 1,65 Mrd. US-Dollar.

Norwegian Cruises Aktie

Mit drei Marken setzt das Unternehmen mehr auf Individualität. Dafür steigen die Umsätze jährlich zweistellig. 2017 wurden 5,4 Mrd. US-Dollar erwirtschaftet. Das operative Ergebnis kam auf 1 Mrd. US-Dollar, 20 % mehr als im Vorjahr. Seit dem ihrem Börsengang 2013 brachte sie ein Plus von fast 124 %.

Amadeus Aktie

Amadeus ist einer der drei großen Anbieter von Reservierungssystemen weltweit. Der IT-Konzern gehört zu den heimlichen und unverzichtbaren Profiteuren im Reise-Boom. An jeder Buchung verdient er 4,30 Euro.

Seit Jahren steigen die Umsätze, ab 2014 sogar zweistellig – zuletzt auf 4,85 Mrd. Euro. Die Zuwächse in den letzten beiden Jahren betrugen vor Covid-19 über 20%. Seit 2010 hatte sie ohne nennenswerte Korrekturen über 500 % zugelegt.

Booking Holdings Inc. Aktie

Booking Holdings ist ein US-amerikanischer Reiseanbieter. Dieser operiert über die Marken Booking.com, KAYAK, priceline, agoda.com, Rentalcars.com und OpenTable.

Die Kunden haben die Möglichkeit, von einzelnen Touren oder Aktivitäten bis hin zu Unterkünften (Hotels, Motels, Resorts, Häuser, Wohnungen, …), ganzen Urlaubspaketen sowie Kreuzfahrten, Flüge oder aber auch nur ein Flughafentaxi alles einfach und bequem online buchen zu können. Ziel ist es, die Planung und Buchung einer Reise zu erleichtern.

Tourismus und Restaurants

In der Hoffnung für das Jahr 2021 die Pandemie durch weiter Impfungen erfolgreich zurückzudrängen, denke ich das danach der run auf den Tourismus wieder beginnt. Die Aussage von Ugur Sahin untermauert, Chef von BioNTech, das er es für wahrscheinlich hält, dass durch den Start der Impf-Kampagnen bereits im April eine Reduktion der stationären Behandlungen in deutschen Krankenhäusern erreicht werden könnte und im Spätsommer sogar eine Immunisierung der Bevölkerung. Sollte sich diese Annahme bewahrheiten, werden vor allem die Corona-Verlierer aus dem Umfeld Tourismus, Restaurants und Ähnlichem sehr davon profitieren können.

Trotz des schwachen Jahres 2020 gibt es mehrere Faktoren, die darauf hindeuten, dass sich die Lage für viele Firmen aus diesen Branchen im Jahr 2021 und darüber hinaus wieder verbessern wird. In vielen Ländern starten die Impfungen gegen Covid-19. Mit dem Rückgang der Zahl der Erkrankten dürften auch die Reisebeschränkungen langsam wieder aus unserem Leben verschwinden. Nach einem Jahr voller Restriktionen und Isolation hoffe ich, dass die Reise- und Erlebnisbereitschaft der Menschen nach Covid-19 sich erholen wird.

Außerdem denke ich, das nach Corona wieder viele Firmen zu gut funktionierenden Geschäftsmodellen zurückfinden werden.

Spannende Einzeltitel

Wer in Airlines investiert, erkennt gerade eine hohe Volatilität. Etwas beständiger scheint ein Investment in etablierte Flughafenbetreiber, die erfahrungsgemäß große Margen beim Betrieb eines Airports erzielen. Die deutsche Fraport AG oder der spanische Flughafenbetreiber Aena S.A. sind solide aufgestellt und Betreiber einer unverzichtbaren Infrastruktur.

Die Vorschläge als Liste:

Aktien

  • Accor ist eine international tätige Hotelgruppe. Der Konzern unterhält weltweit mehr als 5.100 Hotels mit über 500.000 Zimmern
  • ACTIC GROUP AB CLA ist ein in Schweden ansässiges Unternehmen, das sich in erster Linie mit der Bereitstellung einer Reihe von Dienstleistungen im Freizeitbereich beschäftigt.
  • Aena ist ein spanisches Staatsunternehmen, das verschiedene Flughäfen betreibt. Weltweit ist die Gesellschaft führend als Flughafenbetreiber hinsichtlich der Passagierzahl.
  • Airbnb bietet Reisenden eine Ferienwohnungsplattform an. Über das Online-Portal können private und professionelle Vermieter ihre Zimmer, Wohnungen und Hotels o. a. weltweit zur Verfügung stellen. 
  • Allegiant Travel Co ist ein integriertes Reiseunternehmen. Das Unternehmen ist in drei Segmenten tätig: der Fluggesellschaft, dem Sunseeker Resort und anderen Nicht-Fluggesellschaften.
  • Amadeus IT Group ADR ist in den Bereichen Technologie- und Vertriebssoftwarelösungen für die Reise- und Tourismusbranche international tätig.
  • AOVO TOURISTIK AG O.N. ist ein Beratungs- und Dienstleistungsunternehmen. Das Angebot des Unternehmens richtet sich an Unternehmen der Tourismus- und Freizeitbranche.
  • APOLLO TOURISM ist ein in Australien ansässiger integrierter Hersteller, Flottenbetreiber, Groß- und Einzelhändler einer Reihe von Freizeitfahrzeugen, einschließlich Wohnmobile, Wohnmobile und Wohnwagen. 
  • Beijing North Star Co ist ein in China ansässiges Unternehmen, das sich hauptsächlich mit der Entwicklung, der Investition, dem Verkauf und der Vermietung von Immobilien beschäftigt. Zu den Produkten des Unternehmens gehören u.a. Wohnhäuser, Wohnungen, Villen.
  • Booking Holdings ist ein Anbieter von Online-Reservierungen für Reisen und Restaurants und damit verbundenen Dienstleistungen. Das Unternehmen verbindet über seine Online-Reiseunternehmen (OTCs) Verbraucher die Reisebuchungen vornehmen möchten, mit Anbietern von Reiseleistungen auf der ganzen Welt
  • Carnival ist ein führender internationaler Reiseveranstalter. Das Unternehmen bietet eine Reihe von Kreuzfahrten durch die Carnival Cruise Lines (Carnival) und Costa Cruises (Costa) sowie andere Veranstalter an. 
  • Carnival Corporation ist das größte Kreuzfahrtunternehmen der Welt mit einer rund 100 Schiffe starken Flotte. Neben dem Carnival selbst, gehören unter anderem AIDA, Cunard Line, P&O Cruises und Costa Cruises zum Konzern. 
  • CIE DES ALPES (CDA) hat sich als Marktführer in der Freizeitindustrie etabliert. Die Gruppe ist in den Alpen an 13 betriebenen Skigebieten präsent.
  • COMCAST CORPORATION NOTE entwickelte sich im Laufe seines Bestehens von einem Betreiber von Kabelnetzen zu einem modernen Kommunikations- und Medienunternehmen. Es offeriert eine breite Palette an Entertainment- und Nachrichten-Netzwerken sowie die NBC und Telemundo-Rundfunknetze, lokale Fernsehsender, Produktionsgesellschaften, eine Filmgesellschaft und Themenparks.
  • Corporate Travel Management ist ein in Australien ansässiges Reisemanagementunternehmen das sich mit der Bereitstellung von Reisedienstleistungen befasst.
  • Delta Air Lines gehört zu den größten Fluggesellschaften im Personen- und Frachtverkehr in den USA und der ganzen Welt. Ferner gilt Delta Air Lines als eine der führenden Transatlantikfluggesellschaften.
  • EasyJet ist eine europäische Fluggesellschaft die auf Billigflüge spezialisiert ist. Mit einer Flotte von über 250 Airbus Flugzeugen fliegt easyJet auf über 800 Routen in mehr als 30 Ländern und transportiert jährlich mehr als 70 Millionen Passagiere. 
  • Erlebnis Akademie ist ein führender Anbieter und Betreiber von Baumwipfelpfaden. Bis heute hat das Unternehmen eine Reihe von Baumwipfelpfaden und Waldspielplätzen inklusive ergänzender Einrichtungen errichtet.
  • Expedia ist das weltweit größte Online-Reisebüro. Sowohl Privat- als auch Geschäftsreisende finden eine große Auswahl an Last Minute Angeboten und Reiseschnäppchen, Katalog- und Städtereisen, Linien- und Charterflügen, Hotels und Mietwagen.
  • Flight Centre Travel Group ist ein in Australien ansässiges Unternehmen das im Einzelreisehandel sowohl im Freizeit- als auch im Geschäftsreisesektor tätig ist, Erlebnisreisen, Reiseveranstalter, Hotelmanagement gehören auch zu dem Bereich.
  • Fraport unterhält den Flughafen Frankfurt. Dabei zählt der Konzern europaweit laut Passagierzahlen (2019: 70,6 Mio. Reisende) zum Viertgrößten seiner Branche. Durch Beteiligungen an weiteren sowohl inländischen als auch ausländischen Airports ist das Unternehmen auf vier Kontinenten vertreten, unter anderem in New Delhi, St. Petersburg und Xi’an.
  • HELLOWORLD ist ein in Australien ansässiges Reisevertriebsunternehmen. Es bietet Reisegeschäfte für den Einzelhandel, Flugtickets und Freizeitgroßhandel an.
  • IAG ist eine der weltweit grössten Fluggesellschaften und die Dachgesellschaft von Aer Lingus, British Airways, Iberia und Vueling.
  • INTERCONT.H. ist eine international tätige Hotelgruppe. Zur Hotelgruppe gehören das InterContinental®, Crowne Plaza®, Hotel Indigo®, Holiday Inn®, Holiday Inn Express®, Holiday Inn Resort®, Holiday Inn Club Vacations®, Staybridge Suites®, Candlewood Suites®, Kimpton, EVEN™ Hotels und HUALUXE® Hotels and Resorts. Der Konzern betreibt mehr als 5.000 Hotels mit über 750.000 Zimmern in 100 Ländern in unterschiedlichen Führungsstrukturen: im Franchise, als Manager und als Eigentümer.
  • Lyft ist ein US-amerikanisches Technologieunternehmen, das sich auf die Vermittlung von Mitfahrgelegenheiten spezialisiert hat.
  • Lufthansa ist ein weltweit agierender Luftverkehrskonzern.
  • MakeMyTrip Mauritiu ist ein Reiseonlineunternehmen in Indien. Zu den Dienstleistungen gehören, Flugtickets, Hotels, Paketlösungen, Bahntickets, Bustickets, Reiseversicherungen und Visumabwicklung.
  • MARRIOTT INTERNATIONAL ist als Franchisegeber, aber auch als Hotelbetreiber tätig. Neben der Kernmarke Marriott gehört unter anderem der Luxushotelbetreiber Ritz-Carlton zum Unternehmen. Außerdem ist der Konzern in der Immobilien- und Hausverwaltung tätig und vermietet Teilzeitappartments.
  • MGM RESORTS ist ein weltweit tätiges Touristik- und Entertainmentunternehmen mit nationalen und internationalen Standorten. Die Gruppe betreibt und verwaltet zahlreiche Hotels, Tagungs- und Konferenzräume, Casinos und Restaurants. Darüber hinaus bietet MGM eine umfangreiche Palette an Unterhaltungsangeboten wie Live- und Theatershows sowie Nightlifeerlebnisse.
  • Norwegian Cruise Line ist eine international operierende Kreuzfahrtreederei. Die Routen fahren insgesamt über 450 Reiseziele an. Zum Angebot der Reederei zählen auch sogenanntes „Freestyle Cruising“, das den Passagieren ein Maximum an Individualität, Freiheit und Flexibilität ermöglichen soll.
  • Pierre ist ein führender europäischer Betreiber von Touristenresidenzen und Feriendörfern.
  • RED ROCK RESORTS A ist eine Entwicklungs- und Verwaltungsgesellschaft, dazu gehören auch Aktivitäten in Las Vegas.
  • Royal Caribbean Cruises ist ein globales Kreuzfahrtunternehmen. Die Gruppe bietet mit einer Flotte von rund 60 Schiffen Kreuzfahrten zu 540 Reisezielen auf allen Kontinenten an.
  • Ryanair ist eines der größten Niedrigpreis-Flugunternehmen in Europa.
  • Sixt ist einer der international führenden Anbieter hochwertiger Mobilitätsdienstleistungen. Mit den Produkten SIXT rent, SIXT share und SIXT ride bietet das Unternehmen ein einzigartiges, integriertes Angebot von Mobilität in den Bereichen Autovermietung, Carsharing und Fahrdienste.
  • TOURISM Holding O.N. ist eine in Saudi Arabien ansässige Aktiengesellschaft die sich mit der Verwaltung von Hotels und Resorts beschäftigt.
  • TRANSAT A.T. VAR. VTG ist ein in Kanada ansässiger internationaler Reiseveranstalter. Das Hauptgeschäft besteht aus der Entwicklung und Vermarktung von Urlaubsreisen.
  • Travel24.com ist ein Touristikunternehmen, das konzernunabhängig am Markt auftritt. Es bietet einen Produktmix in der Online-Reisevermittlung aus Last-Minute- und Pauschalreisen, Flügen (Linien, Billig- und Ferienflieger), Hotels, Ferienwohnungen oder exklusiven Kurzreisen. 
  • TravelSky Technology ist ein in Hongkong ansässiges Unternehmen für Dienstleistungen im Bereich E-Tourismus-Vertriebsdienste und Luftfahrtinformationstechnologie.
  • TripAdvisor gehört zu den führenden Online-Reiseplanern. Das Unternehmen betreibt die Website tripadvisor.com in rund 50 Ländern und bietet Recherchemöglichkeiten mit Rezensionen und Meinungen der Nutzer und Kunden, bestimmte Ausflugsziele und Unterkünfte betreffend. 
  • Trivago ist ein in Deutschland ansässiges Unternehmen das eine online-Plattform für Hotels betreibt.
  • TUI ist ein Touristikkonzern, der die gesamte Palette an Dienstleistungen rund um Reise & Urlaub abdeckt, TUI ist europaweit führend. Dabei werden im Segment „Travel“ neben Pauschalreisen auch exklusive Nischenprodukte wie Yachtcharter oder Expeditionen angeboten. Darüber hinaus betreibt die Sparte „Hotels & Resorts“ hunderte Unterkünfte mit insgesamt mehr als 100.000 Betten, während im Bereich „Kreuzfahrten“ bspw. das Luxusschiff „MS Europa“ auf Weltreise geht.
  • Tuniu Co. ADR ist ein in China ansässiges Online-Unternehmen für Freizeitreisen.
  • Uber ist ein Anbieter für die Vermittlung von Fahrdienstleistungen. Mit Hilfe einer Smartphone-App finden Interessenten und Anbieter von Fracht-, Kurier- und Beförderungsdiensten zusammen. Uber ist weltweit in 64 Ländern aktiv und bietet seinen Service in mehr als 600 Städten an. 
  • YATRA ONLINE  ist ein online Reiseunternehmen. Das Unternehmen bietet Reisedienstleistungen für Geschäftsleute und Verbraucher an.

Fonds

Der iShares STOXX Europe 600 Travel & Leisure UCITS ETF ist ein großer europäischer Tourismus-ETF. Der ETF bildet den STOXX Europa 600 Travel & Leisure Index ab. 19 Positionen sind im ETF enthalten. Die Top 10 halten eine ETF-Gewichtung von 90%.

Darin enthalten sind die Fluggesellschaften Ryanair und Lufthansa sowie die Hotelketten InterContinental Hotels Group PLC und Accor SA. Die Performance des ETF beträgt durchschnittlich 3,8 % pro Jahr. Selbsterklärend das es einen Einbruch in 2020 gab und sich langsam eine Erholung einstellt.

Fazit

Reisen wird es auch in Zukunft geben. Ob der Tourismus wie in der Vergangenheit wird muss sich noch zeigen. Zudem ist es unsicher, wann Grenzen öffnen, die Corona-Pandemie zu Ende ist und Reisen im größeren Stil wieder möglich werden. Wer heute in die Tourismusbranche investiert, sollte einen langen Atem haben.

Ein Investment im Tourismussektor könnte sich lohnen wer auf einen Turn-Around setzt. Die genannten ETFs und die Aktien sollten das Potential haben sich erholen zu können.

Durch einen Sparplan lässt sich das Risiko verringern. Niemand kann mit Sicherheit vorhersagen, ob eine nächste Corona-Welle die Aktienkurse der Tourismus-Unternehmen weiter fallen läßt. Wer einen ETF- oder Aktien-Sparplan verfolgt, kann vom Cost-Average-Effekt profitieren und das Risiko reduzieren.

Die gefällt mein Artikel: Aktien & Fonds zum Thema Tourismus?

Börsen-Artikel (Arbeitstitel) bleibt auch in Zukunft kostenfrei und ungesponsort. Wenn du meine Arbeit unterstützen möchtest, dann eröffne gerne ein kostenloses und unverbindliches Depot bei der ING Diba. Ich erhalte 20€ wenn du daraufhin dann zum Beispiel einen Aktien-Sparplan anlegst oder etwas kaufst:

Zur ING Diba

Die gefällt mein Artikel: Aktien & Fonds zum Thema Tourismus?

Börsen-Artikel (Arbeitstitel) bleibt auch in Zukunft kostenfrei und ungesponsort. Wenn du meine Arbeit unterstützen möchtest, dann eröffne gerne ein mindestens 3 Jahre lang kostenloses Depot bei der comdirect. Ich erhalte 20€ und bei einem aktiven ETF- oder Aktien-Sparplan bleibt dein Depot auch danach kostenfrei:

Zur Comdirect

Die gefällt mein Artikel: Aktien & Fonds zum Thema Tourismus?

Börsen-Artikel (Arbeitstitel) bleibt auch in Zukunft kostenfrei und ungesponsort. Wenn du meine Arbeit unterstützen möchtest, dann eröffne ein kostenloses und unverbindliches Depot bei BUX Zero mit der Möglichkeit kostenlos US-Aktien und für einen Euro viele weitere Aktien aus Deutschland, Belgien, Niederlande, Österreich oder UK zu kaufen. Wenn du das über meinen Link machst, bekommen wir beide eine gratis Aktie geschenkt:

Zu BUX Zero

Eine Antwort auf „Aktien & Fonds zum Thema Tourismus“

Der Cost-Average-Effekt kommt aber auch immer nur zum Tragen wenn es auch eine vergleichsweise hohe Sparrate ist, bei einem 100.000,00 € Depot ist grad auf die 50€ Sparrate gepfiffen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.